Per Autostop nach Kanada – ein Reisebericht

Ich sitze am Hafen und schaue in die Weite. Sie ist grenzenlos, zumindest für das menschliche Auge. Der Sankt-Lorenz-Strom fließt von hier aus auf 660 Kilometern durch das Land, bevor er ins offene Meer übergeht. Trotz dieser immensen Entfernung zum Ozean schmeckt das Wasser in Quebec nach Meersalz.

(Kölner Stadt-Anzeiger, 29. Juli 2020)
erschienen am 29.7.2020 im KStA

https://www.ksta.de/kultur/serie–traum-reisen–von-der-autobahn-vor-der-tuer-in-die-weiten-kanadas-37096424#