„Autorin liest, wo andere sonst schwimmen“ – RP über die Schwimmbadlesung

Sie philosophiert über die Fliesen, hat eine eindrückliche Begegnung mit dem Bademeister und seiner Kaffeemaschine und denkt über das Schwimmen nach: „Während ich schwimme, bleibt die Zeit stehen. Die Welt hört auf zu schlucken, damit ich nicht ertrinke.“ (Sandra Gruenwald, Rheinische Post)

„„Autorin liest, wo andere sonst schwimmen“ – RP über die Schwimmbadlesung“ weiterlesen

Krämer, Pak und Bleier im Literaturclub in der Wohngemeinschaft

Bleiben oder Gehen?

Lesung mit Ulrike Anna Bleier, Thorsten Krämer und Theresa Pak
am 11. Dezember 2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Preis: VVK: 6€ / AK: 6€
Theater „die wohngemeinschaft“, Richard-Wagner-Str. 39/Ecke Brüsseler Str. (U Rudolfplatz oder U Moltkestr.)

Literaturklub: Bleiben oder Gehen?

gefördert vom Kulturamt der Stadt KölnLogo: Die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln - Kulturamt

Lesung über traurige Sachen im Goldenen Bock

„Es ist der ganz normale Großstadtwahnsinn, den die beiden auf die Bühne bringen. Nur kein Wort verpassen. In jedem Satz kann eine überraschende Wendung lauern. Lieder und Texte passen perfekt zusammen.” (Kölner Stadt-Anzeiger)

gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln

„Lesung über traurige Sachen im Goldenen Bock“ weiterlesen

9. Viechtacher Literaturrevue am 27. Oktober

Am 27. Oktober lese ich bei der 9.Viechtacher Literaturrevue ab 20 Uhr in der Stadthalle in Viechtach zusammen mit den großartigen Autoren Ulrich Effenhauser („Papierfische“) aus Runding, dem Passauer Lyriker Friedrich Hirschl und der Kabarettistin Franziska Wanninger aus Marktl am Inn, wo übrigens auch Papst Benedikt herstammt, das wird lustig.  Für Musik sorgt das Michael Reiß Trio aus Zwiesel.

Weitere Infos und Tickets hier. 

„9. Viechtacher Literaturrevue am 27. Oktober“ weiterlesen

Schwimmerbecken beim Wuppertaler Lesefestival „Der Berg liest“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Schwimmerbecken beim Wuppertaler Lesefestival „Der Berg liest““ weiterlesen

Schulen können sich ab sofort für Lesereihe Heimspiel bewerben

Die Begegnung mit einem Autor oder einer Autorin aus ihrer Stadt soll Kölner Kinder und Jugendliche auf persönlicher Ebene für Literatur begeistern. Das ist die Idee hinter dem Projekt HEIMSPIEL.

Wer eine Lesung mit mir oder 55 weiteren Autor*innen zu sehr guten Konditionen buchen möchte, kann sich ab sofort formlos unter koelner-autoren-lesen@gmx.de bewerben.

„Schulen können sich ab sofort für Lesereihe Heimspiel bewerben“ weiterlesen

Bildergalerie: Mit Schwimmerbecken auf Lesetour in Bayern

Im Mai war ich im Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz) und im Freilichtmuseum Massing (Niederbayern) eingeladen. Schee wars.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Aus dem Sprachstrudel herausfinden – Interview im „Neuen Tag“

Anke Schäfer von „Der Neue Tag“, der Tageszeitung für die Oberpfalz, hat ein Interview mit mir geführt. Sie stellte mir Fragen zu Oberpfalz, Schreiben, Welt und welche Leser*innen ich mir und Schwimmerbecken wünsche.

„Aus dem Sprachstrudel herausfinden – Interview im „Neuen Tag““ weiterlesen