Nikolai Broka in LICHTUNGEN 154/XXXIX. Jg. und auf Radio Helsinki

Ein herausragender Text ist „Nikolai Broka“, der Auszug aus einer Erzählung von Ulrike Anna Bleier, in der ein „Ich“ zwischen Warten und Rauchen, Beobachten und Rauchen, hilflosen Gesten und Rauchen den Krankenhausaufenthalt des Vaters und sein sich hinziehendes Sterben begleitet, das andere Vorhaben wieder und wieder verschiebt. (Monika Vasik, Fixpoetry – Wir reden über Literatur)

„Heimat“-Anthologie im lichtung verlag erschienen

Hrsg. von Kristina Pöschl und Eva Bauernfeind edition lichtung 2017, 160 S., 20 Euro ISBN 978-3-941306-71-4 mit Texten von: Marianne Ach, Ahmad Almahmoud, Django Asül, Ulrike Anna Bleier, Ottfried Fischer, Harald Grill, Karin Michalke, Marcus H. Rosenmüller, Martina Schwarzmann, Bernhard Setzwein u.a. Heimat kann vieles benennen, zum Beispiel den Ort, an dem wir geboren sind… „Heimat“-Anthologie im lichtung verlag erschienen weiterlesen

„Frieden, sonntags“ erscheint in WESTTEXT

Meine Kurzgeschichte „Frieden, sonntags“ ist in der Beilage zum 20. Jubiläum des Literaturhaus Köln (Maiausgabe der Stadtrevue) erschienen. Weitere Texte von: Angela Steidele, Thorsten Krämer, David Krause, Gunther Geltinger

„Allein sterben“ erscheint in Anthologie

„Sonne, Mord und Meer“ dokumentiert 19 Chancen und Gefahren von Urlaubs(alb)träumen mit fatalen, nicht selten letalen Folgen. Die Geschichten können je nach Befund und (Urlaubs-)Stadium einzeln oder am Stück eingenommen werden. In meiner Geschichte „Allein sterben“ geht es um die Angst, bei einem Flugzeugunglück allein zu sterben.